POST-COVID  /  LONG-COVID - SYNDROM

 

Als PostCovid- bzw. LongCovid - Syndrom bezeichnet man die Nachwirkungen einer "CORONA - SARS-COV2 - Infektion".

Viele Betroffene leiden unter extrem ausgeprägter Müdigkeit und Energielosigkeit, Atemproblemen und Konzentrationschwierigkeiten etc.

 

Das Höhenluft-Training ( = Höhenluft-Therapie)  kann sehr wirksam gegen diese Nachwirkungen eingesetzt werden, da extreme Müdigkeitserscheinungen die Folge eines geschwächten Energiestoffwechsels sind. Eine Revitalisierung des Energiestoffwechsels durch Medikamente ist nicht möglich.

 

Ort des Geschehens, wenn beispielsweise aus Kohlehydraten und Fetten verwertbare Energie wird, sind die winzig kleinen Organellen in den Zellen, die Mitochondrien. Sie sind die Energieproduzenten im Körper. Als eine Art Mini-Kraftwerke finden sie sich nahezu in jeder Körperzelle.

 

Mitochondrien bilden aus den angelieferten Nährstoffen mit Hilfe des Sauerstoffs einen ganz besonderen Treibstoff - das Adenosintriphosphat, kurz ATP. Von diesem Stoff sind wir abhängig. Ohne ATP wäre keinerlei Stoffwechsel, Zellerneuerung, Verdauung oder Konzentration möglich.

Die körperliche Energieproduktion ist also von der Qualität der Mitochondrien abhängig. Gesunde und junge Exemplare leisten mehr als alte und schwache. Auch von der Menge der kleinen "Brennöfen" hängt es ab, wie viel Energie dem Körper zur Verfügung steht.

 

Sie ahnen es bestimmt schon .. um eine gute Leistung zu bewältigen, braucht es viele gesunde Mitochondrien. Eine Nervenzelle hat etwa 10.000 und eine Eizelle 100.000 Mitochondrien.

 

Durch das Höhenluft-Training ( = Höhenluft-Therapie) werden die Mitochondrien gestärkt, aufgebaut und vermehrt und dies revitalisiert den gesamten Energiestoffwechsel. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass die Symptome wie extreme Müdigkeit durch das Höhenluft-Training  wieder in volle Energie und Leistungsfähigkeit verwandelt werden können.

 

 

Um die Gesundheit wieder herzustellen, muss mehr passieren als nur ein Symptom zu lindern. Um die Ursache einer Erkrankung zu beseitigen, braucht der Körper einen Anreiz, geschwächte Bereiche wieder aufzubauen. Solch einen regulierenden Effekt zur Selbstheilung können z.B. Fastenkuren auslösen, aber auch ein Höhenluft-Training (= Höhenluft-Therapie).

 

 

AKTION FÜR BETROFFENE des POSTCOVID- bzw. LONGCOVID - SYNDROMS (mit Nachweis einer Corona-Infektion)  -  15 % bei Erwerb eines 16-er-Blocks

 

 

Vereinbaren Sie einen Termin in meiner Praxis unter 0650/82 75 740.

 

 

 

DIe HÖHENLUFT-THERAPIE findet bequem im Sitzen statt. 

Jeder Klient bekommt eine eigene Maske, die nach dem

Gebrauch entsorgt wird.