Mit dem HÖHENLUFT-TRAINING

 

                            gegen

 

     DEPRESSIVE VERSTMMUNGEN !


 

 

 

Immer mehr Menschen leiden an ständiger Müdigkeit und depressiver Verstimmungen bzw. Panikattacken.
 

Oftmals ist die  Ursache von  Depressionen und Energiemangel/Erschöpfungszuständen eine Störung der Mitochondrienfunktion.

 

Mitochondrien (sind für die körpereigene Energieproduktion verantwortlich) bilden aus den angelieferten Nährstoffen mit Hilfe des Sauerstoffs einen ganz besonderen Treibstoff - das Adenosintriphosphat, kurz ATP. Von diesem Stoff sind wir abhängig. Ohne ATP wäre keinerlei Stoffwechsel, Zellerneuerung, Verdauung oder Konzentration möglich.

Die körperliche Energieproduktion ist also von der Qualität der Mitochondrien abhängig. Gesunde und junge Exemplare leisten mehr als alte und schwache. Auch von der Menge der kleinen "Brennöfen" hängt es ab, wie viel Energie dem Körper zur Verfügung steht.

 

Sie ahnen es bestimmt schon .. um eine gute Leistung zu bewältigen, braucht es viele gesunde Mitochondrien. Eine Nervenzelle hat etwa 10.000 Mitochondrien. Für starke Nerven brauchen wir also viele gesunde und starke Mitochondrien.

 

Durch das Höhenluft-Training ( = Höhenluft-Therapie) werden die Mitochondrien gestärkt, aufgebaut und vermehrt und dies revitalisiert den gesamten Energie- und Nervenstoffwechsel.

 

Wissenschaftliche Studien zeigen, dass die Symptome wie depressive Verstimmungen und Stimmungsschwankungen durch das Höhenluft-Training  wieder in Stressresistenz und Gelassenheit verwandelt werden können.

 

Melden Sie sich und steigern SIe ihre Lebensqualität, ich unterstütze Sie gerne !

 

Kostenloses Infogespräch vereinbaren unter 0650/ 82 75 740

 

 

Verpflichtende Aufklärung für Interessenten:

Die Bioresonanz- und die Höhenluft-Therapie ersetzen keine ärztliche Heilbehandlung, stellen keine ärztliche Tätigkeit dar und ersetzen diese auch nicht. Sie ist eine biophysikalische Behandlungsmethode. Sie wirkt wie die Akupunktur oder die Homöopathie sanft regulierend in das Energiesysem des Körpers ein. Sie ist eine sinnvolle Ergänzung zur Schulmedizin.