BIORESONANZ

 

 

Bereits seit mehr als 30 Jahren kommt die BIORESONANZ zum Einsatz.

 

Sie kann  - auch in Kombination mit dem Höhenluft-Training  - angewendet werden bei

 

 

+ laufender juckender Nase

 

+ Unwohlsein nach dem Verzehr von bestimmten 

   Nahrungsmitteln                  

 

+ Juckender rote Haut

 

+ Raucher-Entwöhnung
 

                       

Die Bioresonanzmethode arbeitet mit Frequenzmustern zur Analyse und Ausbalancierung der Energieflüsse unter zu Hilfenahme eines Bioresonanzgerätes. Dadurch kann  es im Körper  zu einer Ausgewogenheit auf physischer und psychischer Ebene kommen. Durch die Aktivierung und Stärkung der Selbstheilungskräfte kann die Gesundheit gefördert werden

 

Inzwischen hat fast jeder 2. Erwachsene und jedes 2. Kind Symptome wie  laufende verstopfte Nase, juckende Augen oder rote juckende Haut.

 

Auch Elektrosmog wird zunehmend ein Thema, das dem Menschen zusetzt. Man merkt es nicht aktiv, da man die Strahlung nicht sieht oder eindeutig spürt, jedoch kann Elektrosmog verschiedene Arten von Unwohlsein hervorrufen (z.B. ständige Müdigkeit..).

 

Die Bioresonanzmethode harmonisiert den Körper mit entsprechenden Frequenzmustern, damit eine Wiedergesundung des Körpers durch die Selbstheilungskräfte stattfinden kann.

 

Während der SItzungen ist der Klient über Applikatoren mit dem Bioresonanz-Gerät  verbunden. Man kann ganz entspannt sitzen oder liegen.  Die Bioresonanzmethode hat keine schädlichen Nebenwirkungen und ist schmerzfrei. Besonders geeignet ist diese Methode auch für Kinder, da sie sich während der Sitzungen nicht berühren lassen müssen.

 

 

Vereinbaren Sie ein kostenloses Infogespräch unter 0650/82 75 740 !

 

 

Verpflichtende Aufklärung für Interessenten:

Das Höhenluft-Training und die Bioresonanz ersetzen keine ärztliche Heilbehandlung, stellen keine ärztliche Tätigkeit dar und ersetzen diese auch nicht.